2. Alte Herren – GSV Moers 1

Hallenstadtpokal

Ergebnis: 1:1 (0:0)

Das erste Heimspiel des Jahres stand auf dem Programm gegen den GSV Moers. Pünktlich hat es aufgehört zu regnen, sodass dem Spiel auch nichts im Wege stand.

Es entwickelte sich von Anfang an ein munteres Spielchen in dem der GSV mehr vom Spiel hatte ohne sich aber die großen Chancen heraus zu spielen. Die erste Chance war auf Meerfelder Seite aber Achim Reich hatte seinen linken Fuß noch nicht richtig eingehangen und verzog den Ball. Ich meine er hat eine Ente getroffen im Jungbornpark. Jetzt häuften sich die Chancen. Meerfeld spielte aus einer sicheren Abwehr heraus und konterte gut. Aber es sollte kein Tor fallen. Beste Torchancen wurden ausgelassen. Zwei mal rettete der Pfosten für den GSV. Die Führung wäre zu diesem Zeitpunkt verdient gewesen es ging aber mit dem 0-0 in die Pause. In der zweiten Hälfte konnte sogar einmal gewechselt werden. Gianni kam für Katsche ins Spiel. Endlich konnte der sich mal auf’s Coachen konzentrieren. Nach einem Foulspiel an Achim Reich pfiff der Schiedsrichter Elfmeter. Ich denke das man darüber nicht streiten musste und es protestierte auch niemand. Aber irgendwie wollte niemand so richtig. Achim Reich nahm sich dann aber ein Herz und schoss zur Führung ein. Danach hatte Meerfeld wiederum gute Chancen das Spiel zu entscheiden. Leider wurde uns noch ein ganz klarer Elfmeter verwehrt. Dirk Jochums wollte seine Torgefährlichkeit dann auch besser einbringen und ging weiter nach vorne. Ein Zuckerpass von Spielmacher Sadowski konnte Dirk Jochums aufnehmen und ging alleine aufs Tor zu. Doch anstatt selbst zu schießen passte er noch mal quer auf Achim Reich der den Ball aber zu weit in den Rücken gespielt bekam und so war die Chance dahin. Man hatte das Gefühl das Dirk Jochums seinen Killerinstinkt verloren hat;-) Aber wie es halt immer so kommt wenn man seine Chancen nicht nutzt. Katsche, der wieder eingewechselt wurde, nahm einmal im Spiel nicht seinen Kopf hoch um den Mitspieler zu suchen und passte den Ball zu einem Spieler des GSV. Der Ball wurde schnell in die Spitze gespielt und der Stürmer des GSV knallte den Ball in den Winkel. Ich sag mal so, ein guter Torwart hält auch mal einen unhaltbaren. Ich meine aber auch gehört zu haben das der GSV Spieler Katsche gerufen hat und der ihm deswegen den Ball in den Fuß gespielt hat. Danach war die Luft raus bei Meerfeld und der Gast bestimmt das Spiel. Man kam nicht mehr hinten raus und die Führung für die Schwarz Gelben lag in der Luft. Es sollte aber beim 1-1 bleiben. Wenn man seine Chancen genutzt hätte, dann wären wir sicherlich als Sieger vom Platz gegangen, aber so muss man noch froh sein über das 1-1.

Sehr schön anzusehen war auch der Proppevolle Stehplatzbereich in der Geraden. Ich meine das zwischenzeitlich auch angesagt wurde, dass das Spiel ausverkauft war. Der Support lies etwas zu wünschen übrig aber die Ultras Alte Herren Meerfeld Abbenhaus, Schwarzer und Reinecke mussten wieder Rauchbomben zünden und stunk mit den Ordnern anfangen. Jungs lieber mal die Mannschaft anfeuern.

Aufstellung:
Lange, Jochums, Sadowski, Pelz, H.v.Kruschinski, Kuta, F. Gerrlich, Kaller, Prietzel,  Boi, Reich, Garau

Tore:
1:1 A. Reich