Geschichte

Alt-Herrenfußball im FC Meerfeld (vormals SC Rheinkamp)
...wie war es denn damals, oder wie hat es angefangen ?

Die jetzige 2. Alt-Herren-Mannschaft des FC Meerfeld (vormals SC Rheinkamp) hat sich bereits 1970 zusammengesetzt, um im damaligen Verein SUS Utfort die ehemaligen Spieler der 1. Mannschaft zusammenzuhalten. Der Spielbetrieb wurde dann als 3. Mannschaft aufgenommen. Die Aktivsten damals waren: Heinz Jörres, Holger Borkam, Günter Rasel, Manfred Smaniotto, Rolf Terschüren, Günter Böse,
Walter Rohmann u.a. Im Zuge der Fusion mit Tura Eick entstand 1972 der SC Rheinkamp. Hier spielten
2 Alt- Herren-Mannschaften:

AH 1 - ehemalige Tura Eick-Spieler

AH 2 - ehemalige SUS Utfort-Spieler

Die damalige 2. A.H. hatte jedoch im neuen Verein SC Rheinkamp einige Schwierigkeiten
(Zurverfügungstellung des Sportplatzes und ähnliches) und verließ den Verein, um sich dem
VFL Repelen anzuschließen. Diese 2.A.H. hatte vor allem die Spieler in den Reihen, die 1967/68
den Aufstieg für den SUS Utfort in die 1. Kreisklasse schaffte: u.a.

W. Pfeifer, H. Franke, G. Böse, M. Schrott, H. Kellerbach, K. Möschen, O. Stöwesand, P. Heinelt,
B. Wambach, K. Eberhard, P. Neubersch

Da aufgrund des Vereinswechsel der 2.A.H. nach Repelen eine Vakanz im AH-Bereich vorhanden
war, beschloss die damalige 3. Seniorenmannschaft des SC Rheinkamp im Jahre 1972, die
Nachfolgemannschaft der 2. A.H. zu werden.

Unter dem Motto Sport, Spiel, Spaß haben die damaligen Verantwortlichen der 2.A.H. das Wirken
dieser Mannschaft festgelegt. Wichtig für die 2. A.H. Mannschaft von damals und heute ist, dass Spieler,
die neu aufgenommen werden, sowohl menschlich und kameradschaftlich zu uns passen.

Neben den sportlichen Erfolgen gehören auch Grillfeste auf dem Sportplatz, Kegelabende, Fahrradtouren,Tanzveranstaltungen, gemeinsame Ausflüge zu unserem Programm. Dies alles kann man jedoch nur durchführen, wenn die Lebens-/Ehepartner Bestandteil der Gemeinschaft sind und uns unterstützen. Ebenso, wenn verantwortliche Mitglieder ihre Zeit opfern und mit immerwährendem Engagement dafür sorgen, dass geeignete Aktivitäten organisiert werden.

Einen großen Anteil an dem kameradschaftlichen Miteinander hatte nicht zuletzt auch die Familie Hellwig -
sie waren Inhaber der "Gaststätte Haus Hellwig" -. Die Gaststätte war 24 Jahre Vereinslokal der 2.A.H.
Leider haben wir zum Ende des Jahres 1996 unser Vereinslokal verloren. Die Eheleute Franz und
Edith Hellwig haben die Forderung der Stadt Moers auf Freiziehung des Gebäudes ( es wurde abgerissen um einer Straße Platz zu machen) zum Anlaß genommen, Ihren wohlverdienten Ruhestand anzutreten. Mit viel Wehmut blicken wir auf die schöne Zeit im "Hause Hellwig" zurück. Wir denken, dass unsere Kameradschaft nicht zuletzt auch durch den von Allen akzeptierten Anlaufpunkt "Haus Hellwig" und die vielen schönen Feiern in diesem Lokal nachhaltig positiv beeinflusst wurde.

Im Jahre 1997 verstarb Franz Hellwig, ein großer Verlust auch für die 2. Alte Herren.

Von den damals zum VFL Repelen abgewanderten Spielern kamen in den Folgejahren einige zum SCR
zurück und spielten noch lange Jahre in der 2. A.H.

Die 2. A.H. hat es sich zur Aufgabe gemacht, die eigene Jugend im Verein zu unterstützen. So wird zum Beispiel aus dem Erlös des jährlichen A.H. Kleinfeldturniers immer eine Jugendmannschaft besonders bedacht, mit Trikots, Bällen, u.a..


Wegen nicht zu behebenen Streitigkeiten wechselt die 2. A.H. des SC Rheinkamp am 01.01.2004 geschlossen zum Vereinsnachbarn FC Meerfeld Moers und spielt dort weiter als 2. A.H. des FC Meerfeld.


Sportliche Höhepunkte:

1992
feierte die 2.A.H. Mannschaft ihr 20-jähriges Jubiläum. 3 Tage wurde mit Freunden, Bekannten und
Gästen im Festzelt gefeiert. Die Altliga Mannschaft des SCR spielte gegen die SG Wattenscheid 09 Altliga.

1993
Hallenstadtmeister

1994
Hallenstadtmeister

1996
Hallenstadtmeister

1997
Zum 25. Gründungsfest hatten wir die Altherren-Traditionsmannschaft des MSV Duisburg zu Gast, die unter anderem mit Rudi Seliger antraten. Außerdem fand eine Veranstaltung auf der "Ponderosa" statt. Einen Teil des Reinerlöses wurde für die Kinderklinik Bethanien gespendet.

2000
Hallenstadtmeister


2002
Zum 30-jährigen Bestehen sorgte ein Einlagespiel der F-Jugend des SCR gegen Borussia Mönchengladbach für einen der Höhepunkte.


2003
Ausrichtung des Benefizturniers "Aktion Spielball", Kicken für kranke Kinder. Ein Höhepunkt dieser Veranstaltung war ein Einlageturnier der E-Jugendmannschaften vom FC Schalke 04, VFL Borussia Mönchengladbach und die eigene Jugend. Über den Reinerlös dieser Veranstaltung konnte sich die Kinder-Dialyse Abteilung des Krankenhauses Bethanien freuen.


2004
Das erste Vereinseigene Kleinfeld-Turnier beim FC Meerfeld wurde durch die Ü30-Mannschaft der 2. A.H. gewonnen. Anschließend gewannen wir auch das Turnier in der Eifel, unser eigenes Kleinfeldturnier und zum Abschluß des Jahres 2004 das Benefizturnier in Homberg.

2016
Die 2. Alte Herren versucht die mit neuen Wegen die gängige Fluktuation im Altherrenfußball zu kompensieren.
Im Januar standen nach zwei Jahren nun wieder Neuwahlen an und mit dem Ergebnis gehen wir nun in die Zukuft.
Die Webseite wurde wieder aktualisiert und auf den neusten Stand der Technik gebracht.
Am 2. April wird die 2. Alte Herren den diesjährigen Hallenstadtpokal im ENNI Sportpar ausrichten.